Die Werwölfe

23828905_554817588195920_1167908974_o

Kommen wir nun zu einer Gruppe, die im Normalfall keinerlei Waffen benötigt, denn sie selbst sind schon Waffe genug: Die Werwölfe.

Die Lykanthropie tauchte das erste Mal im 13. Jahrhundert in den Wäldern Mitteleuropas auf und verbreitete sich von dort aus.

 

Wie wird man zum Werwolf?

Dies geschieht durch den Biss eines Werwolfes. Wird man einmal gebissen, ist man Codex_Werewolvesgezwungen sich jeden Vollmond in einen Werwolf zu verwandeln. Neue Werwölfe sind sehr gefährlich, denn sie können ihre Verwandlung noch nicht steuern und das Tier in ihnen übernimmt in ihrer Wolfsgestalt jegliches Denken und Handeln. Oft haben Neulinge noch nicht mal Erinnerungen an das, was in der Wolfsgestalt geschehen ist.

Besonderheiten der Werwölfe

Das außergewöhnlichste ist natürlich, dass sie sich in einen Wolf verwandeln können. Aber es gibt noch weitere spezielle Fähigkeiten eines Werwolfes. Sie verfügen über enorme Kräfte und eine außerordentliche Schnelligkeit. Außerdem ist in der Wolfsgestalt natürlich der Seh- und Geruchssinn verstärkt. Wie andere Schattenweltler, verfügen sie auch über unnatürlich rasche Selbstheilungskräfte.

Ist ein Werwolf trotzdem verletzlich?

Klar kannst du einem Werwolf auch mit normalen Waffen schaden, aber wirklich ernsthafte Wunden werden dabei nicht entstehen.
Anders sieht dies allerdings aus, wenn du spezielle Waffen benutzt. Wirklich Schaden fügt einem Werwolf nämlich nur Waffen aus Silber und das Engelsfeuer der Seraphklingen zu.

Die Praetor Lupus

Die Praetor Lupus („die Wolfsgarde“) sind eine Vereinigung zur Selbstkontrolle innerhalb Praetor_Lupus_symbolder Schattenwelt. Diese Organisation hilft „verwaisten“ Schattenwesen -zumeist frisch verwandelt- , spürt sie auf und versucht sie in einen Clan oder Rudel zu bringen, bevor sie mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Ihr Erkennungszeichen ist das goldene Praetor Lupus Medaillon mit der Inschrift „Beati bellicosi“ was „Gesegnet sind die Kämpfer“ bedeutet.

Damit endet nun leider unsere schöne Blogtour.
Ihr habt die anderen Beiträge verpasst? Kein Problem! Guckt doch einfach hier mal vorbei:
Vanny von Bookalicious8
Sunniy von Buecherhummel
Nessi von Nessis Bücher

Aber auch bei mir könnt ihr natürlich noch beim Gewinnspiel mitmachen 🙂

CDU

Verratet mir in einem Kommentar welche Waffe ihr als Schattenjäger wählen würdet.

Teilnahmebedingungen:

– Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten besitzen.
– Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden.
– in Anspruch auf eine Barauszahlung des Gewinns besteht nicht.
– Keine Haftung für den Postversand.
– Versand der Gewinne innerhalb von Deutschland, Österreich und Schweiz
– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
– Es ist nur ein Gewinn pro Haushalt möglich.
– Das Gewinnspiel läuft vom 18.11 bis zum 24.11 und wird auf den teilnehmendes Blogs verkündet.

 

11 Gedanken zu „Die Werwölfe

  1. Hallo und Danke für die tollen Beiträge,
    Pfeil und Bogen würde ich wählen, denn ich möchte niemals so nah ran müssen um mit dem Schwert kämpfen zu können, Wobei das Engelsschwert sehr interessant ist.
    Aber nein ich bleibe lieber auf Abstand.

    LG Manu

  2. Wow, das waren supertolle Beiträge bei allen Blog´s. Ich würde neben meinem Schwert noch die Armbrust als Waffe wählen.

    Liebe Grüße Sandra

  3. Hey 🙂

    Vielen Dank für die tollen Beiträge! Ich würde am ehesten mit der Seraphklinge kämpfen, da ich für Pfeil und Bogen so gar nicht gemacht bin. Auch Nun Chaku habe ich schon mal ausprobiert und war kläglich schlecht, also kann ich wahrscheinlich auch nicht mit einer Peitsche umgehen 😀

    Liebe Grüße
    Jenny

  4. Da ich selber Bogen schieße, würde ich Pfeil und Bogen wählen. Besonders praktisch daran fände ich, dass ich meinen Parabatei besser schützen könnte, auch wenn ich gerade nicht in der Nähe bin. Und wenn ich für den Fall eines Nahkampfs auch noch einen Seraphdolch hätte, wäre ich Top ausgestattet. Vielen, lieben Dank für die tolle Blogtour. Von der Schattenwelt kann ich einfach nie genug kriegen 🙂

    Liebe Grüße,
    Wayland

  5. Hey 🙂
    Schade, dass die Blogtour schon vorbei ist. Es hat Spaß gemacht all eure Beiträge zu lesen!
    Ich würde genau wie Isabelle die Peitsche als Waffe wählen. Ich stelle mir ihren Kampfeinsatz einfach immer so cool und dabei doch weiblich vor irgendwie 😀

    Liebe Grüße
    Jasmine Leenders

  6. Hallo, danke für die tolle Blogtour!
    Ich liebe die Schattenjäger Welt einfach 😀
    Also ich finde ja Izzy´s Peitsche total toll, die hat irgendwie was besonderes und fällt als ihr Markenzeichen natürlich auf.
    Außerdem muss man da nicht zu nah an den Gegner ranrucken wie das z.B. mit einer Seraphklinge der Fall wäre.

    LG Anna C.
    (caanna92@gmail.com)

  7. Hallo,

    interessanter Beitrag den du hier geschrieben hast. Hat mir gefallen. 😀

    Ich würde ja die Seraphklinge oder die Peitsche nehmen, da sie mir am geeigneter vorkommen und ich mit diesen beiden Waffen definitiv mehr Überlebenschancen hätte. Das Engelsschwert ist mir zu riskireich, weshalb ich davon meine Finger lassen würde. 😀

    Liebe Grüße,

    Benny

  8. Hallo,
    sehr schöne Beiträge. Vielen Dank dafür.:)
    Ich würde wie Isabel eine Peitsche wählen. Sie ist unauffällig, praktisch, schnell und ist ein Überraschungsmoment.

    Liebe Grüße,
    Apathy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.