Rezension „Elemental Spirit“

17332448_800749303409982_7629054544214753280_n

 

Seitenzahl: 257 Seiten

Verlag: Selfpuplishing

Preis: Ebook 2,99€
Taschenbuch 11,99€

Hier könnt ihr das Buch kaufen:
Amazon: Elemental Spirit – Magie des Verlangens

Erstmal kurz ĂŒber die Autorin:

Selina Mai ist das Pseudonym einer deutschen Autorin. Sie wurde 1988 in ThĂŒringen geboren und lebt seit einigen Jahren mit ihrem Ehemann nördlich von Berlin. BĂŒcher waren schon immer ein fester Bestandteil ihres Lebens und gaben ihr im stressigen Berufsalltag die nötige Entspannung. Seit jeher faszinieren sie Gestaltwandler, Magier und fremde Welten. Zum Lesen gesellte sich immer mehr die Lust zum Schreiben. In ihrem DebĂŒt „Elemental Spirit – Magie des Verlangens“ verbindet sie Fantasy mit erotischen Szenen und spickt diese mit einem Hauch Mythologie.

Der Klappentext:

»Raya!«, knurrte Jake angsteinflĂ¶ĂŸend und ließ mich endlich los. Zaghaft schaute ich zu ihm hoch. Die Adern an seinen SchlĂ€fen pulsierten und er stieß mit zusammengebissenen ZĂ€hnen hervor: »Sonst werde ich jedem von diesem Vorfall erzĂ€hlen. Glaube mir, auch ĂŒber die Stadtgrenze hinweg wĂŒrde jeder wissen, wer du bist. Du wĂŒrdest nirgends mehr sicher sein. Sicherheit ist dir doch wichtig, oder?« Aufgewachsen in schweren Zeiten lebt die Magierin Raya Alvarez zu ihrer eigenen Sicherheit ein zurĂŒckgezogenes Leben. Doch ihr Alltag gerĂ€t aus den Fugen, nachdem die Anwesenheit eines Gottes sie dazu zwingt, ihre Magie einzusetzen. Als wĂ€re das alles nicht schon kompliziert genug, gibt es da auch noch den Gestaltwandler Jake. Dieser hat ein ganz eigenes Interesse an Raya und schafft es, ihre GefĂŒhlswelt komplett durcheinanderzubringen. Wird es Raya gelingen, ihm zu widerstehen?

Meine Meinung:

Dieses Buch hat einiges zu bieten: Gestaltwandler, Götter und Magie. Was wĂŒnscht sich ein Fantasy Fan mehr?! Was höre ich da? Eine Liebesgeschichte und einen Hauch Erotik? Auch das bekommt ihr hier geboten.

Selina Mai zieht einen in die von ihr geschaffene Welt und fasziniert einen immer wieder aufs neue. Raya mag ich sehr gerne mit ihrer inneren Zerrissenheit. Raya hat magische FĂ€higkeiten, von denen aber keiner wissen soll. Jake ist ein Kerl ganz nach meinem Geschmack. Ein typischer Bad Boy, der aber ganz viel liebenswertes an sich hat.

Besonders gut finde ich, dass immer wieder neue Mysterien auftauchen und einen rÀtseln lassen, was dahinter stecken könnte. Warum herrscht da diese seltsame Anziehung zwischen Raya und Jake? Was hat es mit den Göttern auf sich?

Das einzige was mir gefehlt hat, ist gerade am Anfang die Spannung. Diese setzt leider erst ab circa der HĂ€lfte ein.

Das Cover:

Das Cover gefÀllt mir gut. Es passt sehr gut zu dem magischem Buch.

Mein Fazit:

Ein wirklich gutes DebĂŒt, dass ich gerne weiter empfehle.

FĂŒr dieses Buch gibt es 7 von 10 Tintenfedern und somit 4 von 5 Sternen.

Runde 1.2

16708386_422250731452607_6100505794142384274_n

 

 

 

 

 

 

Vor einiger Zeit habe ich eine Aktion ins Leben gerufen: „Ein SUB geht auf Reisen“

Worum geht es bei dieser Aktion?
Jeder hat doch ein paar BĂŒcher zuhause, die fĂŒr ewig auf den SUB verdammt sind. Diese armen SchĂ€tze sollen durch diese Aktion ein gutes, neues Zuhause finden.

Wie lÀuft das?
Ich packe ein PĂ€ckchen mit BĂŒchern aus meinem SUB und schicke es auf die Reise. Eine Reise umfasst 7-10 Personen. Jeder Mitreisende darf sich dann etwas aus dem  Paket raus nehmen und muss aber auch wieder etwas reintun. NatĂŒrlich sind nicht nur BĂŒcher in dem Paket, sondern auch lauter tolle Kleinigkeiten.

Hier die einzelnen Pakete:

Station 1:
16938854_1348712998505662_4981918599972619510_n

 

 

 

 

Station 2:
17190438_633084496876107_2166392316921458023_n

 

17190685_633084696876087_6228407049171412602_n

Station 3:
17796468_733822093409669_678013446393714229_n17795858_733822463409632_4317212892833047558_n

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Station 4:
17861911_10207395396996658_3768474242489459124_n

 

 

 

 
Station 5:
18118960_1265861780197816_6783004401745742786_n 18119223_1265862156864445_7835728231271664808_n

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und zu guter Letzt kam er zu mir zurĂŒck 😉

18301331_462670750743938_1780335037408675917_n18268079_462670677410612_8903124034388609406_n

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich muss sagen ich bin wirklich begeistert. Klar hing das Paket hier und da mal, aber alles in allem lief es wahnsinnig gut. Und das Paket, dass zu mir zurĂŒck kam ist einfach der Wahnsinn.

Schon bald startet die nĂ€chste Reise 😉

Rezension „To all the boys IÂŽve loved before“ von Jenny Han

767_3636_171135_xxl

 

Hier könnt ihr es hören:
Audible

Hier könnt ihr es kaufen:
Amazon: To all the boys I’ve loved before
Preis: 15,99€

 

 

Schon vor einiger Zeit habe ich dieses Hörbuch gehört, aber irgendwie noch keine Rezension geschrieben. Nun kommt sie aber endlich.

Klappentext:
Lara Jeans Liebesleben verlief bisher eher unauffĂ€llig. Nicht, dass es ihr an Herz oder Fantasie mangelte. Im Gegenteil, Liebeskummer hatte sie schon oft, und unsterblich verliebt war sie auch schon. Einmal sogar in den Freund ihrer großen Schwester. Klar, dass sie das keinem anvertrauen kann. Außer ihrer Hutschachtel. Denn um sich ihrer GefĂŒhle klar zu werden, schreibt Lara Jean jedes Mal einen Abschieds-Liebesbrief, in dem sie so richtig ihr Herz ausschĂŒttet, und legt ihn dort hinein. Diese fĂŒnf Briefe sind ein streng gehĂŒtetes Geheimnis. Bis zu dem Tag, an dem auf mysteriöse Weise jeder Brief seinen EmpfĂ€nger erreicht und Lara Jeans rein imaginĂ€res Liebesleben völlig außer Kontrolle gerĂ€t 


Meine Meinung:
Die Stimme von der Sprecherin Leonie Landa mag ich wirklich gern. Und auch die Story ist wirklich schön. Lara Jean ist das typische, nette MĂ€dchen von nebenan, das sich bisher nie getraut hat ihre GefĂŒhle einem Jungen gegenĂŒber zu offenbaren. Leider fehlt mir hier aber etwas die persönliche Entwicklung von Lara Jean. Und irgendwie lĂ€uft die Geschichte auch ziemlich unspektakulĂ€r ab. Ich hĂ€tte da ein bisschen mehr Chaos und Drama erwartet, wenn plötzlich 5 Jungs erfahren, dass sie in sie verliebt war/ist. Trotzdem ist es aber eine schöne Geschichte fĂŒr zwischendurch.

Dieses Hörbuch erhÀlt 5 von 10 Tintenfedern und somit 3 von 5 Sternen.