Ein Buch mit dem ich schöne Kindheitserinnerungen verbinde

Meine lieben, es gibt eine neue Aktion und dieses mal von mir
Worum geht es? Bücher sind mehr als nur Bücher. Wir verbinden Erinnerungen und Geschichten mit ihnen. Und genau um diese geht es bei #Bookstorys

Fangen wir an:
Das heutige Thema:
Ein Buch mit dem ich schöne Kindheitserinnerungen verbinde.

19830334_493960237614989_766061655_o

 

 

 

 

 

 


Das ist einfach   NERO CORLEONE
Ach was habe ich diesen frechen Kater geliebt. So oft musste meine Mama mir aus diesem Buch vorlesen und später haben wir es zusammen gelesen. Und was war ich glücklich als 2011 dann tatsächlich noch ein zweiter Band erschienen ist. Mein Nero, mein geliebter Nero, kehrte zurück. Und obwohl ich damals schon 17 war, brauchte ich dieses Buch! Und diese beiden Schätze werden auch nicht wieder ausziehen.
Die beiden Bücher sind übrigens wundervoll illustiert.

Worum geht es?
»Nero« nennen sie den kleinen Kater auf dem italienischen Bauernhof, weil er ganz schwarz ist, nur mit einer weißen Vorderpfote. Nero fürchtet sich vor nichts und niemand, nicht einmal vor Robert und Isolde, dem deutschen Ehepaar, das in den Ferien das Häuschen auf dem Hügel bewohnt. Und weil er meint, das Zeug zu einem Chef zu haben, beschließt er, den Hof zu verlassen, um mit den beiden nach Köln am Rhein zu gehen. Dort tobt das wahre Leben! Quint Buchholz hat diese Katzengeschichte mit wunderbaren farbigen Bildern versehen.

Seitenzahl:
Band 1: 87 Seiten
Band 2: 80 Seiten

Geeignet für:
Also meiner Meinung nach Jung und Alt Ich glaube meine Mama hat das Buch genauso geliebt wie ich.
Empfohlen ist es aber natürlich für Kinder

Und nun seid ihr dran:
Ich tagge hiermit Die Buchrücker, Tasty Books, Lila Bücherwelten und Der Bücherfuchs