Interview mit dem gefallenen Engel Azzael

 

6151E30A-2C8D-407C-AA17-4A628E4FD1B9
Svenja
: Hallo Azzael, ich freue mich, dass du dir heute die Zeit nimmst und mir für ein kleines Interview zur Verfügung stehst.

Azzael: Jaja, können wir bitte schnell machen? Ich hab noch ein paar Seelen für den Boss zu besorgen

Svenja: Ja klar, natürlich. Ich weiß ja du bist ein viel beschäftigter Mann. Also kommen wir erstmal zu deinem Boss. Du arbeitest für Luzifer, ist das richtig?

Azzael: Ja das stimmt. *verdreht genervt die Augen*

Svenja: Nun möchtest du uns ein wenig über deine Arbeit erzählen?

Azzael: Eigentlich nicht!

Svenja: Nunja aber jetzt bist du ja schonmal hier. Was tust du denn so für Luzifer?

Azzael: Ich treibe Seelen für ihn ein.

Svenja: Und wie treibst du diese Seelen ein?

Azzael: Also ich suche mir potenzielle Opfer aus und finde eine Schwachstelle bei Ihnen. Zum Beispiel einen Mann, der seine Manneskraft verloren hat. Wichtig ist es den passenden Moment abzuwarten, in dem er verzweifelt ist. Und genau dann schlage ich ihm einen Deal vor: er erhält seine Manneskraft zurück und die Frauen liegen ihm zu Füßen und dafür verschreibt er Luzifer seine Seele.

Svenja: Und wie ist das so für Luzifer zu arbeiten?

Azzael: Porca Miseria! Es ist furchtbar anstrengend! Um ehrlich zu sein ertrage ich den Scheiß hier nur dank meiner Drogen und dem Alkohol!!

Svenja: Aber etwas Entscheidendes hat sich in letzter Zeit bei dir verändert oder? Ich hörte da von einer ganz besonderen Frau!

Azzael: Ja Lillith!! Das ist eine Frau kann ich dir sagen! So schön und kraftvoll! Sie.. Nunja Sie ist die erste die mich etwas fühlen lässt..

Svenja: Wie hast du sie kennen gelernt?

Azzael: Das war bei meinem letzten Job. Der vorhin erwähnte Mann hat eine Party gefeiert und sie und ihre Sippschaft waren dort Gäste.

Svenja: Sie ist eine Vampirin hab ich Recht?

Azzael: Ja leider. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich mich von ihr fern gehalten. *schnaubt aus* Ich kann Vampire eigentlich nicht ausstehen. Sie sind brutal und völlig selbstüberschätzend. Halten sich für etwas besonderes und sind doch so schwach im Vergleich zu mir.

7EAD3A96-66F0-447A-9502-9584EBE01B20

Svenja: Aber da gibt es noch ein Problem oder?

Azzael: Ja *seufzt schwer* Der Boss! Er möchte, dass ich sie umbringe. Wegen ihr sind mir ein paar Seelen durch die Lappen gegangen.

Svenja: Und was wirst du nun tun?

Azzael: Ich weiß es noch nicht. Der Boss wird mir das Leben zur Hölle machen, wenn ich es nicht tue. Aber da bin ich ja schon fast: Schließlich arbeite ich für den Teufel! *lacht bitter auf* Und doch kann ich sie nicht töten. Ich stecke wohl ziemlich in der Patsche!!

Svenja: Das ist wohl war. Ich hätte den Teufel auch nicht gern im Nacken sitzen. Ich wünsche dir viel Glück. Du kannst es brauchen.