Nila von Mark Krüger

41SDMLUmXyL._SY346_Der Klappentext:

Als Eric Jones für die US Army nach Afghanistan in den Krieg zieht, hat er nur ein Ziel: Er will sein Land für die furchtbaren Terroranschläge am 11. September 2001 rächen und als Held nach Hause zurückkehren. Doch die Realität sieht anders aus. Als einziger Überlebender eines Anschlages auf seinen Konvoi schleppt er sich schwer verletzt und auf der Flucht vor den Taliban durch die Wüste. Einzig das afghanische Mädchen Nila hilft ihm und versteckt Eric für Wochen in einem unterirdischen Keller. Was er nicht weiß: Seine Regierung hält ihn für tot. Eric muss einen Weg durch das Gebiet der Taliban finden, um zurück zu seiner Truppe zu gelangen. Doch will er das überhaupt? Denn zwischen Nila und ihm wächst etwas heran, was nicht sein darf. Nila hat sein Leben komplett verändert. Er muss sich entscheiden. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Auf Leben und Tod. Er hat überlebt… er flieht vor den Taliban…nur sie kann ihn retten. Ein Buch über eine einzigartige Liebe, über falschen Patriotismus und die Folgen eines Krieges für zwei Menschen die zusammen sein wollen, es aber nicht dürfen.

Seitenzahl:

384 Seiten

Verlag:

tredition

Meine Meinung:

Dieses Buch stellte ich vor eine wahre Herausforderung. Wie lese ich ein Buch weiter, wenn mir ständig die Tränen kommen? Es hat mich zutiefst berührt, mein Herz geöffnet, gebrochen und wieder geflickt.

Mark Krüger nimmt einen mit nach Afghanistan, ein Land, das ich zuvor nur aus den Nachrichten kannte, und zeigt einem diese Welt und das Leben dort. Es ist als wäre man selbst hautnah dabei und ein Teil dieser herzergreifenden Liebesgeschichte. Doch noch viel mehr. Er zeigt einem das Land, die Kultur, das Leben und die Menschen dort und öffnet einem Herz und Augen.

Ein afghanisches Mädchen und ein amerikanischer Soldat? Zwei Welten prallen aufeinander! Kann das denn funktionieren? Wird Eric in Nila seine große Liebe finden oder ist diese Verbindung von Anfang an zum Scheitern verurteilt?

Findet es selbst heraus 😉

Für mich ist dieses Buch einfach atemberaubend.

Das Cover:

Das Cover finde ich sehr gut, da die Kette eine ganz besondere Bedeutung für Nila hat. Es passt wirklich sehr gut.

Mein Fazit:

Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen. Es ist nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern zeigt einem auch, wie das Leben zwischen Krieg und Angst ist. Was mir besonders gefallen hat ist, dass es nicht einseitig geschrieben ist, sondern das Leben und die Situation von zwei Seiten zeigt.

Alles in allem ein wirklich gelungenes Werk, bei dem ich sehnsüchtig auf den zweiten Teil warte.