Dark Wood von Thomas Finn


Titel: Dark Wood
Autor: Thomas Finn
Broschiert: 462
Verlag: Knaur Verlag
Auflage: (1. August 2016)
Preis: 9,99€
Einzelband

Klappentext:
Norwegens undurchdringliche Wälder – ein tiefes Höhlensystem – und etwas, das dort lauert, uralt und grausam…
Auf sich gestellt und rund um die Uhr von Kameras überwacht, sollen sechs Angestellte einer Hamburger Werbeagentur ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Für eine neue TV-Reality-Show müssen sie drei Tage und Nächte in einem abgelegenen Camp im Norden Norwegens einen hinterhältigen du zum Teil lebensgefährlichen Parcours bewältigen. Aber die schikanösen Aufgaben sind das kleinste Problem der Gruppe. Denn in den Wäldern lauert ein uraltes Grauen, eine tödliche Bedrohung, die die sechs vernichten will…

Meine Meinung:
Taj, wo soll ich anfangen?
Dark Woods ist nach Lost Souls das 2. Buch, dass ich von dem Autor Thomas Finn gelesen habe. Nun, da ich den direkten Vergleich zu Lost Souls habe, muss ich leider sagen, dass ich etwas enttäuscht war.
Ich habe wirklich lange gebaucht bis ich in der Story ankam und es hat auch mehr als 100 Seiten gebraucht bis überhaupt mal etwas wirklich Spannendes passiert ist. Der Verlauf der Story ist relativ schnell klar und vorhersehbar. Mit hat der Spannungsbogen gefehlt der einen beim Lesen grübeln lässt was wohl als nächstes geschieht und was es mit der Bedrohung im Wald eigentlich auf sich hat. Das Ende hat mich zwar nochmal etwas überrascht, denn damit hätte ich nicht gerechnet.
Allerdings kann ich auch nicht sagen, dass das Buch schlecht ist.
Es ist flüssig geschriebene und lässt sich sehr angenehm lesen. Durch die vielen firmeninternen Geheimnisse, die im Laufe der Story ans Licht kommen liest es sich ähnlich wie eine Soap. Alles in Allem kein schlechtes Buch, auch wenn mir etwas der Gruselfaktor und der Tiefgang der Story gefehlt hat.
Mich persönlich hat Dark Wood daher nicht so wirklich überzeugt.
Dennoch wird es nicht das letzte Buch gewesen sein, dass ich von diesem Autor gelesen habe.

Empfehlung:
Wer es weniger gruselig, dafür aber das Feeling einer TV-Show mag, wird hier sicher voll auf seine kosten kommen.

3 von 5 Pfötchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.